Citrus ‘Bizzarria’ in Publikationen des 17. Jahrhunderts

Barbara und Michael Christ

Citrus ‘Bizzarria’ – widely known as “The Bizzarria” – is considered as the most unusual citrus plant. It was discovered approximately in 1644 in Florence and described in detail by the Florentine physician Pietro Nati. He also declared the natural origin of the Bizzarria, a fact could be confirmed only many years later. This paper presents some of the first publications, proving the distribution of the Bizzarria in Europe and historical accounts of other similar plants which probably cannot be progenies of the Bizzarria of Florence, too. Some of the few pictures from that early period, which illustrate the characteristic fruits, were figured.


Eine der interessantesten mit der Naturgeschichte der Zitrusfrüchte verbundenen Tatsachen ist ohne Zweifel die Existenz bestimmter Arten, die intermediäre Merkmale mehrerer völlig verschiedener Formen zeigen und die an der gleichen Pflanze nicht nur unterschiedliche Früchte hervorbringen, sondern auch sogenannte Mischfrüchte. Beispielsweise zeigt ein Teil die Kennzeichen der Zitrone und ein anderer die von Orangen. Derartige Pflanzen und die von ihnen hervorgebrachten Früchte werden seit langem als «Bizzarria» bezeichnet. In der Tat wird es schwierig sein, im Pflanzenreich eine vergleichbar seltsame und bizarre Erscheinung zu finden.

Der italienische Botaniker Otto Penzig war nicht der erste Autor, der die besondere Rolle hervorhob, die die Bizzarrien (nicht nur) unter den Zitruspflanzen spielen. Beginnend mit dem 17. Jahrhundert, spiegelt sich die Geschichte dieser außergewöhnlichen Pflanzen in vielfältigen Publikationen sowohl in Monografien, Pflanzenverzeichnissen, Zeitschriftenartikeln und Briefwechseln als auch auf Zeichnungen oder Gemälden wider.

Gesamten Artikel herunterladen (pdf / 442,29 KB)

Bücher brauchen Freunde!

Werden Sie Mitglied und genießen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft.

Als Mitglied der Deutschen Gartenbaubibliothek e.V. unterstützen Sie mit Ihrem Jahresbeitrag die Ziele und Projekte des Vereins finanziell und genießen zugleich eine Reihe von Vorteilen.

Mehr über die Mitgliedschaft